Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Samsung Galaxy S II.

Theorieteil Galaxy S II

19.05.11 - 16:46 Uhr

von: happinez

Intuitiv: Benutzeroberfläche und Bedienung des Galaxy S II.

Auf dem Samsung Galaxy S II kommt Android in der Version 2.3 in Kombination mit Samsungs Benutzeroberfläche TouchWiz 4.0 zum Einsatz.

TouchWiz dient der intuitiven Bedienung des Galaxy S II. Es bietet dem Nutzer die Möglichkeit, einfach zwischen verschiedenen Startbildschirmen zu wechseln und sie nach eigenen Wünschen zu gestalten – z. B. mit persönlichen Widgets (für Wetter-/Uhrzeitanzeige etc.) oder einer Vielzahl an Apps – kleinen Programmen – aus dem Android Market.

Auch alle Schlüsselfunktionen des Galaxy S II, die auf den Startbildschirmen dargestellt sind, können indviduell angeordnet und angepasst werden.

Beispiel gefällig? So könnte das Ganze aussehen – klickt dazu das Bild:

Intuitiv: Benutzeroberfläche und Bedienung des Galaxy S II.

Ein weiteres Element für die verbesserte intuitive Steuerung des Galaxy S II ist der sogenannte “Gyroskopsensor”: Er ermöglicht nämlich ein sehr genaues Steuern z.B. von Spielen durch Bewegen des Handys in alle Richtungen.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

Betriebssystem:

  • Android 2.3
  • TouchWiz 4.0 Benutzeroberfläche

Funktionen sind unter anderem:

  • Organizer-Funktionen, wie Kalender, Memo, Weltuhr uva.
  • 4 Entertainment Hubs
  • Google-Services
  • Polaris Office

Apps:

  • Zugriff auf 200.000 Apps im Android Market
  • verschiedene Samsung Apps

@ all: Wie wichtig ist es Euch, zwischen mehreren Startbildschirmen wechseln zu können und diese auch individuell anzupassen?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 1130 » Zeige alle

  • 19.05.11 - 16:49 Uhr

    von: walktheweb

    Für mich überhaupt nicht wichtig ich nutze nicht mal Desktop Widgets unter Windows, Linux und Mac. Die Gyroskopsensor Geschichte hört sich hingegen sehr schick an.

  • 19.05.11 - 16:52 Uhr

    von: McPine

    Es ist extrem praktisch, da man seine persönlich wichtigsten Daten immer sofort auf den ersten Blick hat. Wahrscheinlich eines der größten Vorteile gegenüber dem Iphone… Es gibt einem ein bisschen das Gefühl etwas einzigartiges zu haben, da man alles selber einstellen und gestalten kann ;)

  • 19.05.11 - 16:52 Uhr

    von: Memi1980

    Das mit der Individualität ist mir sehr wichtig, da jeder anders ist und andere Favoriten hat und somit kann sich jeder seinen eigenen Startbildschirm kreieren. Mit dem wechseln zwischen mehreren Bildschirmen ist mir persönlich auch sehr wichtig, da ich es auch am PC schon mache und es ist für mich sehr nützlich.

  • 19.05.11 - 16:53 Uhr

    von: Lazarus

    Ein übersichtliches (und möglicherweise sogar hübsches) UI ist bei einem Smartphone das A und O.

    Was nutzen alle tollen Funktionen, wenn sich die Sache nicht schnell und ohne langes Studium einer Gebrauchsanweisung benutzen lassen. Insofern bin ich sehr gespannt, wie sich das TouchWiz UI in der Praxis bewährt.

  • 19.05.11 - 16:54 Uhr

    von: Ghost22

    Ob es mehrere Startbildschirme sein müssen, da lässt sich je nach Geschmack streiten. Ich finde einer reicht aus, aber das freie Konfigurieren, das gefällt mir sehr. Nicht jeder möchte das zuerst sehen, was die Programmierer im Sinn hatten, daher schon sehr gut, das man das ändern kann.
    Der Gyrosensor, ein nettes FEature, was ich auch nutzen wollen würde. Immerhin gibt es da lustige und nützliche Programme für, so dass das Ding nicht gänzlich zum sinnfreien Gadget degradiert wird.

  • 19.05.11 - 16:55 Uhr

    von: Zicke939

    Wow, von den Beispielen gefällt mir das erste und das dritte sehr gut.
    Zwischen mehreren Bildschirmen vewechseln ist mir nicht so wichtig wenn ich alles auf einem Blick haben kann. Auf meinem aktuellen Handy hab ich vorne den Kalender (sehr wichtig, ohne den geht nix) Kamera, Wecker, Internet und meinen Musikplayer.
    Die Funktionen bei dem Handy sind klasse, Weltuhr finde ich persönlich spannend. Um zu sehen wieviel Uhr wir in …. haben. WoW soviele Apps da ist bestimmt für jedermann/frau was dabei.

    Klasse, bei den infos wird man doch immer nervöser auf das Handy.

  • 19.05.11 - 16:55 Uhr

    von: KayBe01

    das finde ich ja genial.. besonders den Schnellzugriff und die vielen interessanten Sachen auf einem Blick..
    200.000 Apps? Wann soll ich denn noch mal arbeiten? ;-) Ich werde wohl dann nur noch im Android Market stöbern.. :-)

  • 19.05.11 - 16:58 Uhr

    von: mlyn1984

    find ich sehr wichtig…das ist praktischer da man nicht alle guten und dauerhaft in gebrauch befindenen apps auf eine startseite bekommt..

  • 19.05.11 - 17:00 Uhr

    von: conny.schuster

    ich finde es sehr wichtig. mein Handy kann das leider noch nicht, aber das von meinem Freund. Ist natürlich viel Komfortabler und man ist einfach schneller an bestimmten Anwendungen

  • 19.05.11 - 17:01 Uhr

    von: MattBratt

    Online Reporter

    Damit man alle Informationen komfortabel und aussagekräftig lesen kann, kommt man heutzutage nicht ohne Bildschirmwechsel aus. Mir ist ein Locksrceen wichtig, auf dem man alle aktuellen News (SMS/Wetter/Termine) ablesen kann. Das hat Apple leider vergessen.
    Ich habe schon einige Videos über die Bedienung des SGS2 auf Youtube gesehen. Das Touchwiz 4.0 scheint zum Bedienen der Funktionen sehr gut zu funktionieren. Auch hier kommen wir um einen Praxistest nicht herum :-) .
    Dann werde ich meinen Blog (http://yesbo.de/shoppingdevil/) mal aktualisieren.

  • 19.05.11 - 17:02 Uhr

    von: Spyre

    Es ist mit eines der wichtigsten Dinge, da man sonst den Überblick verliert.
    Wie sich das ganze Navigieren und Anpassen lässt zeigt ja dann der Praxistest. Ich bin mal gespannt.

    Die Animation ist mal wieder Top! ;)

  • 19.05.11 - 17:02 Uhr

    von: J211

    Online Reporter

    ich finde das ebenso wichtig. es ist vorteilhafter zwischen den anwendungen schnell wechseln zu können und einen schnellen zugriff zu haben. Bei so vielen Apps behält man dadurch einen guten Überblick. Sehr Nice:)

  • 19.05.11 - 17:02 Uhr

    von: Uniton

    Nich besonders wichtig.

    Mir reicht einer, denn ich nach meinen Bedürfnissen anpassen kann. Ich versuche immer auf den ersten Startbildschirm das nötige zu verankern, sodass ich mehrere Startbildschirme eigentliche garnicht brauche. Alles Andere rufe ich am liebsten über das Menü ab.

  • 19.05.11 - 17:02 Uhr

    von: stufenkollege

    Mehrere Startbildschirme halte ich für eine sehr gute Idee. Speziell wenn man einige Favoriten-Apps oder Anzeigen hat, auf die man ständig zurückgreifen musst, kann diese Funktion sehr viel Zeit sparen. Ein gleichzeitiger Überblick über Mails und noch zu erledigende Dinge ist beim iPhone nicht möglich. Die Anzeige von zwei Zeitzonen halte ich zwar für eine Spielerei, würde ich nie brauchen… aber gut, dass daran gedacht wurde.

    Die Genauigkeit des Gyro-Sensors müsste sich mit dem iPhone messen, dessen Gyro-Sensor ich für extrem gut halte.

  • 19.05.11 - 17:03 Uhr

    von: Saymoni

    Das Handy ist einfach der Hammer unter den neuen smartphones!
    Aber als angegebenes High-End handy denke ich muss man diese funktionen auch bieten um ganz oben mitspielen zu können!

    Benutzeroberfläche einfach Klasse. Daumen hoch.

    Mfg saymoni

  • 19.05.11 - 17:06 Uhr

    von: Fehrrmann

    Ich finde Android ist eine der besten Benutzeroberflächen.
    Mir gefällt das e-Mail feature sowie die anwendung für die laufenden Programme denn das macht das multitasken einfacher.

  • 19.05.11 - 17:09 Uhr

    von: Stefberge

    is ja klar, dass handys immer mehr können und mehr dran haben. irgendwann passt halt nich mehr alles auf eine seite von daher ist es doch sehr hilfreich und praktisch wenn man das unterteilen kann in verschiedenen startbildschirmen. super sache.

  • 19.05.11 - 17:10 Uhr

    von: evanescence666

    Ich finde es gut, dass jeder das für ihn Wichtigste gleich einsehen kann und selbst einrichten kann, aber ich finde, dazu müssen nicht unbedingt mehrere Bildschirme vorhanden sein. Es sei denn der Platz reicht auf einem nicht, aber das ewige Hin- und Herschieben um dann wieder an einen anderen zu kommen?!

  • 19.05.11 - 17:11 Uhr

    von: tjm24

    Die individuelle Gestaltung des Startbildschirms finde ich ein sehr gelungenes Feature. Denn “jeder Jeck ist anders”.

  • 19.05.11 - 17:11 Uhr

    von: Benni87

    Naja das mit dem Touchwiz ansich ist ja nicht DIE Neuheit, haben ja schon viele Smartphones in der ein oder anderen Form. Einige der dargestellten Widgets, wie z.b. Übersicht wieviele Anwendungen grade laufen finde ich hingegen sehr gut.
    Nutze diese Funktion sehr selten udn am wichtigsten ist wohl wie das ganze umgesetzt wurde.

    Gyro-Sensor muss, wie auch shcon von anderen erwähnt zeigen, dass er bei der Konkurrenz (Aplle, Sony Ericcson) mithalten kann.

    Insgesamt schon ne Wucht was alles drin ist. Hoffe alles klappt im zusammenspiel so gut wie sich die “nackten Daten” anhören…

  • 19.05.11 - 17:11 Uhr

    von: davidoff123

    besser als das iphone!!
    ich hatte mir imer überlegt ein iphone zu kaufen.

    aber das smartphone hat mich schon fast überzeug, die Funktionen sind einfach und sehr gut, so wie das aussieht.

    freue mich schon sehr auf den praxistest, falls ich dabei sein werde!!

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 1130 » Zeige alle