Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Samsung Galaxy S II.

Theorieteil Galaxy S II

19.05.11 - 16:46 Uhr

von: happinez

Intuitiv: Benutzeroberfläche und Bedienung des Galaxy S II.

Auf dem Samsung Galaxy S II kommt Android in der Version 2.3 in Kombination mit Samsungs Benutzeroberfläche TouchWiz 4.0 zum Einsatz.

TouchWiz dient der intuitiven Bedienung des Galaxy S II. Es bietet dem Nutzer die Möglichkeit, einfach zwischen verschiedenen Startbildschirmen zu wechseln und sie nach eigenen Wünschen zu gestalten – z. B. mit persönlichen Widgets (für Wetter-/Uhrzeitanzeige etc.) oder einer Vielzahl an Apps – kleinen Programmen – aus dem Android Market.

Auch alle Schlüsselfunktionen des Galaxy S II, die auf den Startbildschirmen dargestellt sind, können indviduell angeordnet und angepasst werden.

Beispiel gefällig? So könnte das Ganze aussehen – klickt dazu das Bild:

Intuitiv: Benutzeroberfläche und Bedienung des Galaxy S II.

Ein weiteres Element für die verbesserte intuitive Steuerung des Galaxy S II ist der sogenannte “Gyroskopsensor”: Er ermöglicht nämlich ein sehr genaues Steuern z.B. von Spielen durch Bewegen des Handys in alle Richtungen.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

Betriebssystem:

  • Android 2.3
  • TouchWiz 4.0 Benutzeroberfläche

Funktionen sind unter anderem:

  • Organizer-Funktionen, wie Kalender, Memo, Weltuhr uva.
  • 4 Entertainment Hubs
  • Google-Services
  • Polaris Office

Apps:

  • Zugriff auf 200.000 Apps im Android Market
  • verschiedene Samsung Apps

@ all: Wie wichtig ist es Euch, zwischen mehreren Startbildschirmen wechseln zu können und diese auch individuell anzupassen?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

Seiten: « 120 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 » Zeige alle

  • 24.05.11 - 09:20 Uhr

    von: meisam

    ich bin gespannt on man auf youtube und gleichzeitig auf facebook sein kann das wäre nämlich der hammer

  • 24.05.11 - 10:01 Uhr

    von: elfe2710

    Ist ja super einfach zu bedienen. Macht ja hier schon Spaß, aber erst mal in echt?!!

  • 24.05.11 - 10:28 Uhr

    von: Atsharim

    Währe schon sehr praktisch und zeitsparend.

  • 24.05.11 - 10:57 Uhr

    von: czoja

    ist schon ne tolle Sache….. wenn man bedenkt die ersten handy waren so groß wie telefonzellen, mit denen konnte man grade telenieren…. und heutzutage was da alles machbar ist….
    ich möchte auf keinen fall auf mein handy verzichten, es ist mir mp3-player, wecker, kalender, fotokamera und mehr in einem… echt klasse…
    auf die neuen features im Galaxy S II bin ich schon sehr gespannt……;-)

  • 24.05.11 - 11:03 Uhr

    von: acheninchen

    Ich persönlich finde mehrere Screens schon toll.
    Nutze selbst 4 Stück zur Zeit und kann es mir anders auch schon gar nicht mehr vorstellen.
    Bin total gespannt was das Samsung noch zu bieten hat und kann mich czoja nur anschließen. Mein Handy ist auch alles in Einem…

  • 24.05.11 - 11:10 Uhr

    von: iceage68

    Da bin ich echt gespannt…diese Funktion kenne ich gar nicht…so ein vielseitiges Handy ist ein Traum…ich hoffe, dass sich der Traum für mich erfüllt

  • 24.05.11 - 11:24 Uhr

    von: susu68

    würde mich schon darauf freuen mal was anderes super

  • 24.05.11 - 11:57 Uhr

    von: SugarLips

    eigene benutzer oberfläsche gestallten und und und

  • 24.05.11 - 12:03 Uhr

    von: hatmer

    Eine Richtige Knutschkugel!
    Mein aktuelles Handy wird sich wie das fünfte Rad am Wagen fühlen :-)

  • 24.05.11 - 12:07 Uhr

    von: china89

    Ich finde die verschiedenen Startbildschirme sehr gut, so hat man immer einen anderen und das Handy wird nie einseitig oder langweilig.

  • 24.05.11 - 12:25 Uhr

    von: Mimm

    Online Reporter

    Mir sind die verschiedenen Startbildschirme sehr wichtig! Wenn ich unterwegs bin, muss mein Handy sowohl alles wichtige berufliche als auch das Private parat haben. Da kommt so einiges zusammen! Im Moment nutze ich 4 Startbildschirme sehr rege!

  • 24.05.11 - 12:25 Uhr

    von: Antler

    Mir ist es sehr wichtig mehreren Startbildschirme zu haben und diese auch individuell anpassen zu können, damit ich schnellen Zugriff im Alltag auf alle Funktionen habe, die ich brauche. Dabei sind diese nämlich auch noch unter einer schicken Oberfläche verpackt und man muss sie nicht erst im Programm-Menü suchen.

  • 24.05.11 - 12:41 Uhr

    von: daRomanski

    Mehrere Bildschirme sind eigentlich nicht ganz sooo wichtig – ich persönlich nutze gerade einmal 3 beim Vorgänger – dafür ist mir eine erweiterbare dockbar wichtig um schnellen zugriff auf alle benötigten apps / programme zu haben

  • 24.05.11 - 12:47 Uhr

    von: Tordi

    Wenn man schnell genug zwischen den Screens switchen kann ist es mit Sicherheit von Vorteil. Ich will aber keine Minute warten, bis der nächste Bildschirm geladen ist.

  • 24.05.11 - 13:35 Uhr

    von: Ziwa99999

    Meinen Startbildschirm aus verschiedenen Varianten aussuchen zu können finde ich schon toll, wichtig wäre es mir auch, auf meine Favoriten rasch zugreifen zu können. Die Lösung im neuen Samsung Galaxy S II ist echt toll gelungen…Apple muss sich wirklich sputen

  • 24.05.11 - 13:50 Uhr

    von: Felicia

    Ich find’s wichtig zwischen verschiedenen individuellen Startbidlschirmen switchen zu können und das mit bitte SCHNELL. V.a. kann ich’s gar nicht leiden, wenn man sich wie bei anderen Handys durch ein Menü mit 1000 Anwendungen durchkämpfen muss, sondern die gewünschten Anwendungen in dafür vorgesehenen Fenstern zu Verfügung hat.

  • 24.05.11 - 14:05 Uhr

    von: raeblack

    alles schön übersichtlich, erinert dan mehr an einen pc als an ein ‘handy’ . heutzutage reicht es nicht mehr aus ‘nur’ zu telefonieren oder zu simsen etc. prima!

  • 24.05.11 - 14:07 Uhr

    von: sonnenscheinchen1977

    ich finde es klasse, so kann ich mir auf den Bildschirm hinlegen was ich am meisten brauche und nicht lange suchen

  • 24.05.11 - 14:11 Uhr

    von: endruhnsche

    Wow, das ist wirklich klasse!! Wüsste auch jetzt schon genau, was ich davon alles bräuchte bzw. gerne hätte. Sehr großes PLUS!!!

  • 24.05.11 - 14:20 Uhr

    von: Katschie

    Kenne das Galaxy S, hier war die Oberfläche schon sehr gelungen. Wenn Samsung da noch eine Schippe drauflegt, dann geht es nicht besser!

  • 24.05.11 - 15:15 Uhr

    von: sronny

    @puppi.lisa: wobei ich sagen muss, dass das sagem mc 930 war von den ganzen sagemtelefonen (davor und danach) das beste was die je auf den markt gebracht hatten. hab das telefon geliebt, weil damit konnte man schon alles so anpassen wie man es wollte. man konnte bei diesem sogar tief in die software eingreifen- das war einfach nen geniales telefon. und von der bauform her immer noch mein absoluter handyfavorit.aber ok, das ist offtopic und hier geht es ja um die weiterentwicklung- und da sind in den zehn jahren schon ne unheimliche entwicklung zu verzeichnen…auch in den über 8jahren, in denen ich smartphones nutze…

    zu der oben genannten frage nach unterschiedlichen homescreens, muss ich sagen- eines der wichtigesten elemente die ich beim telefon nutze- da ich mich nicht durch mein monsterappverzeichnis scrollen muss, wo auch viele apps drin sind die ich nur ganz selten nutze. so habe ich auf dem homescreen 1 allgemeine infos- uhr, wetter, tagestermine, hauptapps wie sms, email, whatsapp, browser…auf dem nächsten sind gesamtkalender terminübersicht, rechnerwidget usw.und dann ein screen mit widgets für die am häufigsten und täglich benutzten einstellung. so erspart man sich sinnlose scrolls durch menüs und apps…derzeit habe ich 7screens und ein weiterer währe schon schick.

    seit dem nokia 97 mit sbp mobile shell kenne und liebe ich diese möglichkeit, hatte mal kurz auf dem galaxy tab die touchwiz-oberfläche kennengelernt und bin von der htc sense oberfläche sehr begeistert.

    was ich aber insgesamt an den “tests” (?) vermisse und gedacht habe, dass man hier eine testoberfläche hat, eine art handyemulator, wo man schon einmal das handy ausprobieren kann. die einfache kurze vorstellung der einzelnen funktionen finde ich gerade bisschen schade. wäre denk ich wesentlich besser, als nur “werbung” für das telefon zu machen. etwas anderes ist das derzeit nicht und hat mit einem test nichts zu tun…

  • 24.05.11 - 15:44 Uhr

    von: Zwoggl

    ich finde es toll, wenn das so hilft, schneller und besser zurecht zu kommen. außerdem unterstreicht es nochmal den eigenen Stil.

  • 24.05.11 - 15:50 Uhr

    von: happinez

    @sronny: Noch befinden wir uns gerade in den letzten Zügen des Theorieteils. Die Blogartikel und Animationen sind keine Werbung sonder dienen uns und Euch dazu, ein erstes Bild zu vermitteln und virtuell sowie speilerisch die Möglichkeit zu geben das Galaxy S II kennenzulernen.
    So sind wir nicht nur bestens gerüstet für den Theorietest sondern dann können auch weniger erfahrene Smartphone-Fans profimäßig in den Praxistest als Online-Reporter starten. :-)

  • 24.05.11 - 16:03 Uhr

    von: CoolFool

    Ich hoffe, dass das Handy an die Steuerung vom iPhone hinkommt, die meisten anderen (HTC,Samsung usw. ) haben es trotz ihrem deutlichen Vorteil dank Android einfach nicht geschafft, eine so elegante Bedienung wie die des iphone zu entwickeln, und wer was anderes sagt, der hats schlichtweg nicht getestet!

  • 24.05.11 - 16:25 Uhr

    von: NettiB180

    Ich nutze derzeit 3 Bildschirme und finde das prima wegen der Übersichtlichkeit. Eins für die Arbeit, eins Privat und eins für die Spiele. :-)

  • 24.05.11 - 16:26 Uhr

    von: NettiB180

    Bei dem 2.3 System hoffe ich, dass die Krankheiten der Vorversionen ausgeräumt sind (z.B. sehr oft Systemhänger oder Totalabsturz)

  • 24.05.11 - 16:45 Uhr

    von: Nicolepz

    @coolfool: also ich nutze seit 8 Monaten das HTC desire und finde es von der Bedienung her besser als das I- phone. Gerade auch weil ich mir alles so anpassen kann wie ich es brauche… Beim Iphone mit dem ich auch täglich Kontakt habe such ich doch ständig irgendwas und wünschte mir es würde sich so gut organisieren lassen wie mein Desire… Ich bin froh mich gegen das Iphone und für das HTC desire entschieden zu haben… und die Entscheidung war nich gerade einfach ;)

    Aber trotzdem bin ich gespannt was das Galaxy her macht… vielleicht ist es noch ein bisschen besser und wird das nächste NEUE :)

  • 24.05.11 - 16:53 Uhr

    von: Koriwi

    Ich finde es ist eine großer Sprung in der Benutzerfreundlichkeit. Das es keine Widgets oder Echtzeit Apps auf dem Springboard meines ipod Gibts ist mir seit dem ich von Widgets gehört habe (lange her :) ) ein Dorn im Auge

  • 24.05.11 - 17:53 Uhr

    von: schlumfine90

    Das mit den Bausteinen auf dem Startbildschirm ist ne coole Sache da kann man sich immer das Passende zusammenstellen und ist nicht gezwungen irgendwelche vorgefertigten Modelle oder Einstellungen zu übernehmen.

  • 24.05.11 - 17:59 Uhr

    von: Raffambo

    Online Reporter

    Habe die Form der Homescreens zum ersten Mal auf dem Galaxy S kennengelernt und kann mir heute nicht mehr vorstellen ein Gerät ohne eine solche Funktion zu nutzen. Nicht umsonst kopieren viele Hersteller dieses Prinzip. Für mich ist es wichtig, persönlich festlegen zu können, was ich auf den ersten Blick sehen kann und vor allem, wo bzw. in welcher Reihenfolge. Auch in Bezug auf die tollen Widgets. Sollte die Handhabung genau so intuitiv wie die des Tocuhwiz 3 sein, bin ich zufrieden und gespannt auf die Neuerungen.
    Was den Vergleich mit dem iPhone anbetrifft: Ich habe ehrlich gesagt keine Lust, mich durch etliche Seiten mit Apps zu suchen, bevor ich das gefunden habe was ich gerade brauche. Da hilft auch das Anordnen in Ordnerübersichten nichts.

  • 24.05.11 - 20:04 Uhr

    von: Henkeltopf

    Es ist eine klasse Idee. Man kann sein Handy so immer wieder perfekt seinen aktuellen Bedürfnissen anpassen, was ein super Plus für das Galaxy S II ist.

  • 24.05.11 - 20:43 Uhr

    von: Theorieteil – Die Steuerung | trnd Projekt – Samsung Galaxy S II -

    [...] die Benutzeroberfläche TouchWiz und die intuitive Bedienung des Galaxy S II haben wir hier im Blog schon eine Menge erfahren. Diese Thema wollen wir nun noch einmal [...]

  • 24.05.11 - 21:09 Uhr

    von: LC_Data

    hehe… praktisch…. wenn ich meine Seiten dann auch noch frei konfigurieren kann… das wäre hochflexibel

  • 24.05.11 - 21:50 Uhr

    von: ogo_19

    Starbildschirme sind sehr wichtig. Vor allem Android wird in dieser Hinsicht immer besser. Widgets sind wirklich gut angepasst an dieses System. Vor allem mit Touchwiz 4.0 kann man die Widgets punkt genau anpassen. Die breite die länge, alles kann man milimeter genau anpassen lassen.

  • 24.05.11 - 21:52 Uhr

    von: emdibisi

    Schau ma mol!

  • 24.05.11 - 22:23 Uhr

    von: FredJoe

    das find ich schon immer so genial bei den samrtphones von meine freunden :D

  • 24.05.11 - 23:00 Uhr

    von: Nolanus

    Startbildschirme und Widgets sind schon wichtig, damit man anders als bei iOS nicht immer jede App starten muss, um Infos zu erhalten. Allerdings laufen daher auch immer kleine Programme im Hintergrund auf dem Handy, was negativ für die Akkulaufzeit ist.
    TouchWiz sieht ganz nett aus und hilft sicher beim Einstieg, allerdings sollten Optionen zur Individualisierung des Designs vorhanden sein (also nicht nur Umordnun der Widgets) oder es möglich sein, komplett auf das Standard-Android Design zu wechseln, ohne das Gerät rooten zu müssen.

  • 24.05.11 - 23:15 Uhr

    von: DingDong23

    verschiedene Startbildschirme sind absolute pflicht… nur eine menü ansicht wie bei apple is sehr unübersichtlich!! mir reichen meine 5-6 programme auf der startseite und vllt ne uhr…
    man muss die widgets aber auch in der größe verändern können! eine uhr die digital über ein drittel des bildschirms geht, brauch ich nicht…
    mehrere individuelle startseiten sind klasse…

  • 24.05.11 - 23:46 Uhr

    von: ankaram

    Einfach genial mehr kann ich dazu nicht sagen, nur eines ausprobieren, ausprobieren und nichts anderes…

  • 25.05.11 - 00:27 Uhr

    von: trendsetter82

    Zwischen mehreren Startbildschirmen switchen erleichtert mir das arbeiten meinem smartphone immenz. Hierdurch spare ich effektiv Zeit ein, die ich für andere Funktionen nutzen kann.

  • 25.05.11 - 07:04 Uhr

    von: derlange58

    Ob das Gyroskopsensor mein Freund wird kann ich erst beurteilen wenn ich es in der Hand halte. Ich verstehe es so das wenn ich es kippe nach vor oder hinten und ich die beiden Daumen von Touchscreen nehme verbleibst es in der Zoomstufe ? Ich lass mich mal überrraschen.

  • 25.05.11 - 07:40 Uhr

    von: zappel13

    finde es sehr wichtig, da man das handy dadurch sehr gut personalisieren kann und schnell zugriff auf alle anwendungen bekommt :)

  • 25.05.11 - 08:18 Uhr

    von: Cookey

    Es ist mir schon wichtig, dies zu können. Man möchte ja auch seinen individuellen Touch aufs Handy bekommen.
    Und die Apps sind ja zur Zeit der aller letzte Schrei!!

    Ich denke, ich würde wirklich viele auch mal ausprobieren!!!

  • 25.05.11 - 09:06 Uhr

    von: Ekto_Morph

    Also für mich eine der geliebtesten Funktionen an meinem normalen Galaxy, dadurch dass ich zwischen verschiedenen Startbildschirmen hin und her wechseln kann, ist es möglich die am meisten verwendeten Apps nach Wichtigkeit oder Häufigkeit der Nutzung schnell und übersichtlich zu unterteilen.

    Das mit dem Groskopsensor funktioniert beim I8000 schon recht gut…denke das es allen in allem noch etwas besser wird als sein Vorgänger und daher das beste smartphone auf dem Markt werden wird

  • 25.05.11 - 09:48 Uhr

    von: wuschel1977

    Da ich viel unterwegs bin ist das das richtige für mich da ich alles in einem Gerät habe und nicht x beliebige Geräte immer dabeihaben muss.

  • 25.05.11 - 10:08 Uhr

    von: Bube204

    Da jeder Geschmack anders ist, für jeden etwas anderes wichtig ist sollte jeder die Möglichkeit haben, seinen Bildschirm so z ugestalten, daß er für ihn gut aussieht und vor allem funktionell ist. Also Daumen hoch für Inividualismus

  • 25.05.11 - 12:02 Uhr

    von: katrin233

    echt nützliche tools echt gut gemacht und gelöst mit dem platzmässigen display

  • 25.05.11 - 12:41 Uhr

    von: BlackSwan

    Wow, echt cool. Das kann ich mir noch gar nicht so richtig vorstellen als “Nicht-Smartphone” Benutzer. Aber ich finde es wirklich praktisch! So kommt man schnell von A nach B ohne sich groß durch ein Menü klicken zu müssen und kann sich die wichtigsten Dinge gleich auf den Startbildschirm legen, echt super!

  • 25.05.11 - 13:21 Uhr

    von: twiker

    Das Androidmenü auf meinem Galaxy I9000 ist schon relativ undurchsichtig im Vergleich zu meinen früher geliebten Siemens-Handys. Daher nutze ich bereits sehr gerne die Startbildschirme per TouchWiz, obwohl ich kein FF-User bin und es eigentlich mag, wenn ich mir nicht erst noch alles selber organisieren und zusammen basteln muss, bevor ich ein Produkt effektiv nutzen kann. Aber in der heutigen Zeit muss man wohl diesem Trend folgen und im Gegensatz zu manch anderen Produkten, ist es bei Samsung relativ intuitiv gehalten. Jedoch entdecke ich wöchentlich noch neue Features im Galaxy, die ich selbst beim Überfliegen der umfassenden Bedienungsanleitung nicht entdeckt habe.
    Es ist auf jeden Fall notwendig sich die Startbildschirme selber zu belegen, da man sonst nur durch die Menüs reitet. Man sollte sich also zur Einrichtung ein paar stunden Zeit nehmen.

  • 25.05.11 - 13:54 Uhr

    von: kirky39

    Es sieht verwirrent aus für den jeniegen der sowas noch nicht hatte.Mal sehen wie leicht man das bedienen kann.Ich freu mich immer mehr ,das Handy auszuprobieren.

Seiten: « 120 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 » Zeige alle