Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Samsung Galaxy S II.

Galaxy S II Praxisteil

30.06.11 - 17:11 Uhr

von: happinez

Reportage-Aufträge zum Thema “Kostenlose Apps”.

Ein letztes mal konnten wir abstimmen, was unsere Galaxy S II Online-Reporter für uns genauer unter die Lupe nehmen sollen.

Der häufigste Wunsch war, die App “Toggle Switch Widget Pack” zu testen, welche dabei hilft, den Akku-Verbrauch zu regulieren. Platz zwei und drei belegen die Tests von der Reiseführer-App “Wikitude World Browser” und von “EboBirthday”, damit auch kein wichtiger Geburtstag mehr vergessen wird.

Reportageaufträge zum Thema

Natürlich freuen wir uns auch dieses mal schon darauf, was uns unsere Online-Reporter berichten werden. Zu unseren letzten beiden Reportage-Themen, “Fotos, Videos und Display” und “Prozessor und Bedienung” haben wir bereits tolle Beiträge und Videos von unseren Online-Reportern erhalten. Diese Testreportagen sind in der Samsung Galaxy S II Blogbox zu finden.

@all: Wie haben Euch die Reportage-Aufträge gefallen?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 30.06.11 - 17:32 Uhr

    von: A.ginko

    Da bin ich ja jetzt mal gespannt auf die Berichte. Wann werden die letzten 10 Nachnominierten bekannt gegeben? Übrigens muss ich nochmals sagen dass das Projekt echt der Wahnsinn ist.

  • 30.06.11 - 18:03 Uhr

    von: 165daniel

    Online Reporter

    Hmm ich werde ein Video machen

  • 30.06.11 - 18:07 Uhr

    von: cooldragon1991

    Vielleicht gibts ja zu dem Galaxy S2 Plus auch ein Projekt

  • 30.06.11 - 18:16 Uhr

    von: Cimmi

    Online Reporter

    Dann werde ich mir mal die Sachen laden :) Der Akkuverbrauch ist schon enorm… Ich hab heute ein Paar Flashvideos, war ein wenig im Internet unterwegs und hab noch Internetradio gehört. Um 5 kam die Meldung das der Akku geladen werden sollte. ich hab um 9 Uhr morgens das Handy vom Ladegerät getrennt…

  • 30.06.11 - 21:50 Uhr

    von: Sue71207

    Online Reporter

    Ich finde den Akkuverbrauch auch ziemlich hoch. Aber vielleicht muss sich das alles einspielen. Wer weiß. Hab das Gerät ja erst seit Montag. Ich habe mal zwei Links von meinem Blog in die Blogbox eingefügt. Damit meine Berichte auch an der richtigen Stelle landen ;-)
    Ich werde all App mal runter laden und dann sehen wir mal was die so können oder auch nicht ;-)

  • 30.06.11 - 22:48 Uhr

    von: mona44

    Mir gefielen alle Beiträge sehr gut. Es war erstaunlich, was hier so alles geschrieben und berichtet wurde und was dieses Handy so alles kann. Wenn es nur etwas handlicher wäre, für Frauen etwas zu groß. Aber trotzdem noch auf meiner Wunschliste, muss nur noch einen Preissturz abwarten, dann wird es vielleicht bald auch meins sein. ;)
    Herzlichen Glückwunsch an alle Nachnominierten!!
    Das war echt ein super Test mit spitzen Testern!!! Weiter so, hat echt Spaß gemacht ;)
    LG mona44

  • 01.07.11 - 00:17 Uhr

    von: Equites

    Online Reporter

    Also ich finde die einige der vorgeschlagenen Apps nicht Sinnvoll.
    Ich gehe sie mal einfach durch.

    Toggle Switch Widget Pack: Unsinnig beim Galaxy S2 —> Man kann Funktionen wie Bluetooth/W-lan/GPS Klingelton mit zwei Fingerbewegungen nach Bedarf an und aus schalten!

    Wikitude World Browser: Muss ich selber erstmal testen ;)

    Ebobirthday: Finde ich Grafisch nicht ansprechend. Und durch eine Synchronisation von z.B. Facebook mit dem Kalender vom Handy hat man dort auch alle Geburtstage eingetragen!

    Astrid: Sehr angenehmes Tool. Nach dem letzten Update sind auch einige Bugs entfernt worden.

    Out of Milk: Muss ich noch testen!

    Thinking Space: Genial zum Mindmappen!! Haben vorgestern noch einen Junggesellenabschied damit geplant ;)

    Multicon Widget: Noch nicht ausprobiert. Finde es aber eher unnütz(der Beschreibung nach)

    Netcounter: Ein sehr praktisches Tool, wenn man seine Datenverbindung im Auge behalten möchte! Vor allem bei Volumenbegrenzung oder Drosselung bei 0,5/1/3/5 Gb Datenübertragung

    Alchemie: ACHTUNG SUCHTFAKTOR. So einfach dieses Spiel gestrickt ist, so sehr begeistert es auch! Man erwischt sich immer wieder dabei, dass man es anmacht und alle varianten herrausfinden möchte. Macht selbst in der Gruppe spaß, wenn man zusammen rätselt.

    Handycalc: Noch nicht ausprobiert. Halte mich aber größtenteils in den Euro Staaten auf ;)

    Gruß Equites

  • 01.07.11 - 09:29 Uhr

    von: Sensei76

    Online Reporter

    So, alle Apps getestet. Laufen gut auf dem SGS2. Wer Berichte zu den Apps im Detail will, möge googeln oder AndroidPit.

    Das Thema hat nichts mit dem SGS2 an sich zu tun. Deswegen auch nicht mehr von meiner Seite…

  • 01.07.11 - 10:00 Uhr

    von: xxsusuxx

    Online Reporter

    ich habe alle auf bopit am besten sin die tollen apps die ich gevunden habe u die kamara die auch im dunklen so tolle bilder mach im ganzen ich habe mich in das handy verleibt

  • 01.07.11 - 10:08 Uhr

    von: Mittlebenskrise

    Online Reporter

    Hallo, auch wenn das Theme weniger mit dem SGS2 und mehr mit Android an sich zu tun hat, hier schon mal ein kurzer Bericht zu zwei Anwendungen, die ich schon länger nutze:

    Thinking Space ist wirklich nützlich, um z.B. in Besprechungen schnell Mindmaps zu erstellen. Auf dem großen Display des SGS2 geht das natürlich nochmal deutlich besser als auf meinem “alten” HTC Desire. Die erstellten Mindmaps kann man entweder im Freemind-, Mindjet- oder XMind-Format speichern, so dass man sie auch am PC oder Mac weiterverarbeiten kann. Das Bearbeiten geht gut, die Werkzeugleiste ist schön strukturiert (Knoten anlegen, Textformat, Knotenformat, Linienformat, Erweitert, Copy/Paste, Suche). Einige Funktionen gehen allerdings nur in der Pro-Version. Das Bearbeiten geht wirklich schnell: Knoten auswählen, Funktion auswählen, fertig. Pinch-Zoom funktioniert auch, so dass man auch auf den eher kleinen Handy-Displays schnell navigieren kann. Kurz: Wirklich überzeugend, besonders auf dem großen SGS2-Display.

    Alchemie: Ein ganz fürchterliches Spiel. Fürchterlich, weil es süchtig macht, einem auf Dauer graue Haare bereitet und die Sozialkontakte einschlafen läßt. ;-) Das Prinzip ist einfach: Man startet mit den 4 Elementen Feuer, Erde, Wasser und Luft. Zieht man ein Element auf ein anderes, entsteht unter Umständen ein neues Element. Beispiel: Wasser+Luft ergibt Dampf. Die neuen Elemente kann man nun wieder kombinieren usw. Dabei gibt es einige wirklich witzige Kombinationen, so gibt Feuer und Alkohol z.B. einen Molotowcocktail. Je mehr Elemente man hat, desto schwieriger wird es, neue zu finden. Insgesamt gibt es aktuell 380 davon. Hat man eine Idee für ein neues Element, kann man dieses über das Menü vorschlagen und dann ist es evtl. bei einem Update schon mit drin. Fazit: Genial einfaches Spielkonzept mit Suchtfaktor.

  • 01.07.11 - 10:25 Uhr

    von: Mittlebenskrise

    Online Reporter

    Zum Toggle Switch Widget Pack: Das gibt es unter dem Namen gar nicht mehr im Android Market. Aber den Kommentaren nach konnte das relativ wenig. Ich nutze Widgetsoid (https://market.android.com/details?id=com.jim2). Und das kann deutlich mehr als die Standard-Widgets des SGS2. Besonders hilfreich: Datenmodus an/aus, Anzeige von Ladezustand, Akkutemperatur, Speicher, Ändern der Helligkeit, Ton/Vibration an/aus, GPS an/aus etc. Wirklich nützlich, wenn man sich einfach die wichtigsten Schalter in ein Widget auf den Homescreen legt. Geht definitiv schneller, als sich durch die Einstellungsmenüs zu hangeln.

  • 01.07.11 - 10:36 Uhr

    von: nasty22

    Online Reporter

    Hallo,

    also ich hab mir gerade 2 vorschläge von euch augesucht und getestet.

    EboBirthday ist ein nützliches programm zum archivieren und verwalten von Gebrutstagen und von Hochzeitstage, was für manche Männer ganz nützlich sein kan;)
    Es gibt mehre möglichkeiten die gewünschnten daten zu importieren. Man kann wenn schon im Telefonbuch gespeichert Kontakte mit Geb. stehen importieren sowie aber auch aus dem sozialen Netzwerk, bei mir Facebook, aber auch vom Rechner oder von seinem google accoutn.

    Hat man dies alles nicht gibt es noch die Möglichkeit per Hand einträge zu generieren.
    Wann man benachtichtigt werden will in wie vielen Tagen ein Freund geburtstag hat und ob man sehen will wie alt er wir kann man alles einstellen. Desweiteren kann man auch einstellen das der Alarm erst zu einer bestimmten Uhrzeit getätigt wird und nicht immer schon um 0 uhr nachts ;)

    das zweite programm was ich gerade getestet hab ist alchemie und wie oben schon beschrieben es läuft einfach super und ist absolut ein suchfaktor.
    Hab mit den vier Grundelementen schon 98 von 380 Elemnten erspielt.

    weitere Test folgen im Altag

  • 01.07.11 - 10:42 Uhr

    von: julambo

    Online Reporter

    Ich hab mal schnell das Multicon-Widget getestet:

    Wie immer schnell und kostenlos runterladbar aus dem guten alten Market. Es ist in englischer Sprache was aber für ungeübte nichts macht, da es sich in der Handhabung von selbst erklärt.

    Man geht auf seinen Homescreen, hält lange einen Finger darauf und wählt dann schließlich das Widget aus. Bereits hier kann man sich für verschiedene Formate entscheiden.

    Danach ist es nur noch ein Klacks. Berühert man das soeben auf den Homescreen gelegte App, öffnet sich Multicon und man kann noch mal die Anzahl der zu belegenen Plätze sowie die Belegung festlegen.

    Und das wars eigentlich schon.

    Ich muss sagen, dass ich dieses Widget zwar kannte aber nie Interesse daran hatte, weil ich dachte ich bräuchte das nicht. Aufgrund der Nachfrage hier hab ich mich dann doch durchgerungen :)
    Und jetzt bin ich eigentlich begeistert. Nichts ist schlimmer als sich den Homescreen mit allenmöglichen Programmen vollzuklatschen. Man sieht nichts mehr vom sorgfältig ausgewählten Hintergrundbild und es soll ja auch übersichtlicher sein als der Anwendungsbereich des Handys.

    Alles in allem, wenn man keine Wurstfinger hat, kann ich diese App nur empfehlen.

  • 01.07.11 - 10:58 Uhr

    von: julambo

    Online Reporter

    Und noch schnell das Spiel Alchemie:

    Runterladen, anfangen zu kombinieren und die Zeit vergessen!
    Wie schon oben öfter beschrieben ein absoluter Suchtfaktor. Man muss sich zwingen das Handy aus der Hand zu legen! Ich habs jetzt 2 min gespielt, bin bei 20 Kombinationen und noch lange nicht fertig…..aber erstmal wird gelernt :)

  • 01.07.11 - 11:27 Uhr

    von: Jeckyl

    Online Reporter

    Netcounter habe ich schon selbstständig installiert und bin sehr zufrieden mit den Informationen. Damit habe ich meine 300MB gut im Griff.

    OutOfMilk habe ich neulich mal beim Einkaufen getestet. Es ist nicht schlecht, aber ich könnte noch eine Webseite zum Erstellen der Listen vertragen, damit man mit mehreren Personen die Liste erstellt kann.
    Leider kostet dies Geld.

  • 01.07.11 - 14:29 Uhr

    von: Shredder

    Online Reporter

    Ja, der Akkuverbrauch ist hoch, muss ich auch sagen. Allerdings hält der Akku des Galaxy S II bei gleicher Nutzung länger als beim HTC Desire. Zum Wikiworld-Browser: interessante App, die auch auf dem Galaxy S II problemlos funktioniert, allerdings gibt es für Deutschland (getestet in Hamburg und Bremen) noch nicht all zu viele abrufbare Informationen zum Abruf, zumindest, wenn man sich nicht gerade an Haupttouristen-Punkten aufhält. Interessant ist die App aber in jedem Fall.

  • 01.07.11 - 14:37 Uhr

    von: savage2

    Online Reporter

    Habe den NetCounter seit fast zum begin desTests am laufen und bin soweit zufrieden zeigt mir den Verbrauch getrennt Wifi /GSm an. Wobei ich mich uber die wenigen Daten beim GSm wundere, denk das war doch etwas viel mehr.. als 9 MB ?

  • 01.07.11 - 15:44 Uhr

    von: saphir

    Online Reporter

    Ich habe mir die Apps mal runtergeladen – sofern das möglich war.

    Ein kostenloses Toggle Switch Widget Pack habe ich nicht gefunden. Dafür 3 einzelne Widgets. Um in den Flugzeugmodus zu kommen, benötige ich kein extra Widget. Das gilt auch für die Einstellung in den Vibrationsmodus.

    Wikitude World Browser habe ich mir mal angesehen. Ist ganz nett, würde ich allerdings nicht nutzen.

    Mit EboBirthday bekomme ich eine Übersicht der Geburtstage meiner Kontakte. Wahlweise mit Bild oder ohne. Die Daten können auf verschiedene Weise importiert werden. Hat problemlos funktioniert.

    Astrid kannte ich vorher auch nicht. Gefällt mir gut. Das behalte ich.

    OutOfMilk: der Barcode-Scanner funktioniert einwandfrei. Aber ich bin altmodisch und schreibe mir immer noch richtige Einkaufszettel. ;)

    Thinking Space: Sieht gut aus, funktioniert prima. Für mich leider nutzlos.

    Multicon Widget: Wer Platzprobleme auf seinem Homescreen hat, für den ist es sicher ein nützliches Tool.

    NetCounter hatte ich vorher schon installiert. Liefert Trafficdaten aufgeschlüsselt nach einzelnen Apps. Sicher nützlich für Leute ohne Flatrate.

    Alchemie habe ich mal 10 Minuten gespielt und kann die Begeisterung leider nicht nachvollziehen. Spiele aber auch sonst nur sehr selten auf dem Handy.

    handyCalc ist nicht nur als Währungsrechner nützlich. Das ist ein vollwertiger Rechner, der z.B. auch Einheiten (Temperatur, Gewichte etc.) umrechnen kann. Brauch’ ich immer mal, behalte ich!

  • 01.07.11 - 16:45 Uhr

    von: Tanzmaus1277

    Also ich hab mein Galaxy SII jetzt erst paar Tage und bin restlos begeistert. Ist mein erstes Smartphone und dank der vielen nützlichen Tipps hier und er Blogs konnte ich schon einige Entdeckungen. Ich finde die App: Whatsapp einfach nur genial. Man kann chatten – spart sich die SMS Kosten (wenn man keine Flat hat) und es geht wirklich super schnell. Bin immer noch am ausprobieren, Fotos machen, Videos drehen usw. Synchronisation klappt super mit Phone Explorer. Einfach per WLAN verbinden und man kann alles perfekt übertragen. Das einzige was ich noch nicht rausgefunden habe, wie ich über den PhoneExplorer auf meine Micro SD Karte zugreifen kann. Bei Daten wird nur der Telefonspeicher angezeigt. Aber das bekomme ich auch noch raus. LG und weiterhin viel Spaß – achja – wer von euch Testern wird sich denn das Galaxy SII nach dem Test kaufen???

  • 01.07.11 - 18:02 Uhr

    von: MaGiXeN

    Online Reporter

    @Tanzmaus1277
    Whatsapp ist schon ganz klasse, stimme ich dir zu. Aber leider nur für 1 Jahr kostenlos.
    Als Datenmanager kann ich dir den Astro Dateimanager empfehlen. Wird um einiges besser sein, als der PhoneExplorer

    Lg MaGiXeN

  • 01.07.11 - 18:16 Uhr

    von: hatmehit

    Hallo Ihr Lieben… ich habe jetzt etwas den Anschluss hier verpasst… sooo viele Berichte… hat den schon mal jemand getestet, ob man dem Galaxy beibringen kann, NUR über WLAN ins Internet zu gehen und GAR NICHT, wenn WLAN nicht verfügbar ist? Das ist ein Schwachpunkt bei vielen neuen Smartphones. Hatte nen HTC das immerzu online Uhrzeit, Wetter ect. abgeglichen hat und nichts hat geholfen… nur der Verkauft des Dings… bei meinem jetzigen Samsung kann ich explizit auswählen, dass e-mail, Internet und co NUR über Wlan möglich sind… klappt hervorragend…
    Geht das beim Galaxy auch noch????
    LG

  • 01.07.11 - 18:30 Uhr

    von: MaGiXeN

    Online Reporter

    @hatmehit diese Möglichkeit würde DroidWall (ist eine Android Firewall) bieten, da kannst du bestimmten Anwendungen die Verbindung nur über Wlan oder 3G gewähren. So könntest du dem Browser zum Beispiel nur die Verbindung über WLan erlauben, das Ganze hat nur leider einen haken und zwar muss für diese App das Gerät gerootet (dient dem Vollzugriff) werden. Was mit einem Garantieverlust verbunden wäre und nicht unbedingt im Interesse von jedem sein wird.

    Wäre natürlich klasse, wenn ein derartiges Feature direkt in die Geräte eingebaut werden würde.

    Alternativ kann man natürlich die Datenverbindung im Mobilfunkbetrieb deaktivieren unter: Anwendung\ Einstellungen\ Drahtlos und Netzwerke\ Mobile Netzwerke\ bei Paketdaten grünen Haken raus. Somit würde Internet auch nur über Wlan funktionieren. Will man dann aber auch wieder unterwegs surfen muss man diese Einstellung natürlich wieder rückgängig machen.

    Gruß MaGiXeN

  • 01.07.11 - 19:48 Uhr

    von: eve21

    Online Reporter

    @hatmehit beim Samsung Galaxy S2 kann man das mobile Internet (Paketdaten) einfach ausschalten. Unter Menü – Einstellungen – Drahtlos und Netzwerke – Mobile Netzwerke einfach den Haken bei Paketdaten entfernen. Einfacher gehts sogar noch, indem du einfach lange den AUS Knopf gedrückt hälst und dort “Datennetzmodus” auf “deaktiviert” stellst.

  • 01.07.11 - 20:14 Uhr

    von: stephanrdk

    Online Reporter

    Ich nutze das Handy nun auch schon sehr intensiv…und leider muss ich sagen das der Verbrauch sehr hoch ist…zum Glück hat Samsung schon einen solch großen Akku verbaut, sonst wär das Handy echt unbrauchbar.

    Aber um wirklich immer gut durch den Tag zu kommen nutze ich mittlerweile den USB-Anschluss im Auto um das Handy unterwegs nachzuladen..Außerdem habe ich für den Notfall immer ein Netzladegerät dabei. ICQ nutze ich wegen dem hohen Verbrauch schon fast nicht mehr….als Browser nutze ich Firefox und den internen Browser gleichzeitig…auch Facebook läuft nebenbei.

  • 01.07.11 - 23:02 Uhr

    von: Sunflower2477

    Online Reporter

    Ich habe ja das Galaxy S 1 und muss schon sagen, dass der Akku beim Galaxy S 2 etwas länger hält. Klar muss man abends das Handy laden, das ist aber bei I Phone und Sony Ericsson genauso. Ich nutze das Handy oft am wochenende bei meinen Endlosschichten ( Gastronomie) bin häufig bei Facebook unterwegs oder im Internet oder spiele . Das Ladekabel habe ich immer dabei ;) , man weiß ja nie.
    Von den oben genannten Apps kenne ich Alchemy, das zocke ich schon auf meinem Galaxy und habe es mir auch für das Galaxy 2 runter geladen. Süchtigmacher für zwischendurch ;)
    Die anderen Apps muss ich mir mal anschauen, aber einige halte ich doch für unnütz.
    Nach intensivem testen des Galaxys bin ich sehr begeistert. Kaufen werde ich es mir nicht da ich erst seit einigen Monaten das Galaxy S 1 in der Vertragsverlängerung gewählt habe :( . Naja, in 1,5 Jahren, bei der nächsten Verlängerung, gibt es bestimmt schon das Galaxy S 3.

  • 01.07.11 - 23:21 Uhr

    von: MaGiXeN

    Online Reporter

    @Sunflower2477
    Das man bei einem Smartphone den Akku alle 1-2 Tage laden muss, empfinde ich eh als normal. Zumal man unterscheiden sollte Handy und Smartphone. Ein Handy hat keinen Highend Prozessor drinne, und bietet auch nicht so viele Möglichkeiten.
    Daher verstehe ich nicht, wieso so viele immer meckern. Dann müssen die sich halt ein einfaches SMS/Telefonier Handy kaufen und fertig. ;)

  • 02.07.11 - 04:19 Uhr

    von: damilami

    Ich persönlich finde das toggle switch widget pack super. auf jeden fall empfehlenswert.

  • 02.07.11 - 11:57 Uhr

    von: Cimmi

    Online Reporter

    So nach einigem Test kann ich sagen,

    Toogel Switch Pack: Ganz nützlich wenn man nicht weis wo man die verschiedenen Sachen abschalten kann.

    Wikitude World browser: Ich musste gestern Reiseführer durch Berlin spielen. Die App hat mich sehr gut dabei unterstütz. Ich finde sie Super nützlich

    EboBithday: Ich habe es nicht getestet, da ich meinen Kalender mit Facebook synchronisiert habe.

    OutofMilk: Super Aufbau der App, klar und übersichtlich. Ich habe mir für heute Abend ein Liste geschrieben ich bin gespannt wie es bei meinem Samstag Einkauf funktioniert

    Astrid: Gefällt mir sehr gut, ist schön klar aufgebaut. Aber hier ist es auch so das man es eigentlich nicht braucht, weil eine App schon vorinstalliert ist.

    Mind-Maps: Super App, vorallem wenn man lange mit der Bahn unterwegs ist kann man nebenbei Arbeiten.

    Multicon: Unwichtig, viel zu klein zum Lesen

    NetCounter: Brauch ich nicht da ich ein Flat habe :)

    Alchemie: SUCHTFAKTOR! :)

    HandyCak: Bestimmt super im Urlaub. Aber sonst unnötig wofür haben wir denn Googel ;)

    Im Großen und ganzen kann ich sagen das man dass meiste davon nicht braucht.

    Imm Allgemeinen kann ich zum dem Market sagen, super das es soviele Apps kostenlos gibt. Ich finde es persönlich zu unübersichtlich. Da hat es Apple besser gemacht.

    Grüße aus dem verregneten Berlin :(

  • 02.07.11 - 16:39 Uhr

    von: bgimmler

    Online Reporter

    Hallo zusammen, erst mal zum Thema Akkuverbrauch: denke auch, dass man schon zwischen einem Smartphone und einem normalen Handy gravierend unterscheiden muß. Wir haben hire sowohl Iphone als auch Milestone seit fast zwei Jahren im Gebrauch und das Galaxy hat auch nicht mehr Akkuverbrauch. Kommt ja auch immer drauf an, was mit dem Teil so alles gemacht wird. Bin eigentlich den ganzen Tag über WLAN im Netz – Mails abrufen, Facebook etc., telefoniere ca. 20 Minuten – dann hält der Akku fast drei Tage. Aber bei uns als Tester ist es logisch, dass das SGS2 ja wesentlich mehr gefordert ist um den Aufgaben gerecht zu werden Da ist auch bei mir nach ca. 12 Stunden Schluss wenn Videos geschaut werden, Apps geladen, Videos und Fotos gemacht, bearbeitet und hochgeladen werden, mehrere Anwenundgen gleichzeitig laufen. Das muß man aber wissen und das Ladegerät dann immer dabei haben.
    Apps habe ich noch nicht alle gestestet, aber gerade mit Switch Widget Pack lässt sich der Akkuverbrauch gut kontrollieren und natürlich reduzieren. Man merkt ja manchmal gernicht, was alles im Hintergrund unnütz läuft.
    Wikitude World Browser finde ich als App nicht schlecht, wir haben hier ein paar Reisen versucht, die wir schon unternommen haben – hat alles gepasst. Für mich jedoch überflüssig.
    EboBirthday funktioniert auf dem SGS2 einwandfrei, aber wer ein Android Handy nutzt kann das auch über Google syncen und über Facebook klappt es ja sowieso.
    Out of Milk werde ich nächste Woche mal testen, kannte ich bisher noch nicht.
    WhatsApp ist sicher eine der besten Apps zum kostenlosen simsen
    Für alle die keine Telefonflat haben eignet sich auch FORFONE prima zum absolut kostenlosen telefonieren, sofern es der Gesprächspartner auch nutzt.
    Mind Maps finde ich auch absolut spitze, da ich das Handy ja auch hauptsächlich beruflich nütze.
    Zu Alchemie: bin jetzt selbst nicht der Spielertyp schon garnicht auf dem Phone, aber da hat meine Teenietochter getestet und…. und getestet…und getestet… und sitzt schon wieder dran! Also schein das mit dem Suchtfaktor irgendwo zu stimmen.
    Apps gibts ja unzählige, aber da ich denke hier testen wir das Galaxy S2 will ich auf dieses Thema jetzt nicht mehr weiter eingehen, denn Apps laufen ja eigentlich auf jedem Smarti.

  • 03.07.11 - 15:21 Uhr

    von: Droschi

    So ich habe mir das S2 jetzt gekauft ubd ich bin begeistert. Tja TRND und Online Reporter , ihr habt mich überzeugt. Und an Samsung, ihr habt mich mal wieder um den Finger gewickelt. Würde Samsung nicht so tolle Produkte herstellen, ich würde sie fast hassen ;-) DIe kriegen mich immer wieder tztztz

  • 03.07.11 - 15:27 Uhr

    von: bgimmler

    Online Reporter

    @droschi: Viel, viel Freude wünsche ich dir und niemals Grund zum Hassen., du Ärmster! Freu dich und hab Spaß mit dem Teil-ist echt sein Geld wert!

  • 04.07.11 - 09:48 Uhr

    von: Sidekickerin

    Online Reporter

    ebobirthday habe ich gerade mal getestet, ist so an sich eine gute app.
    alles wird übersichtlich angezeigt und wenn ein geburtstag ansteht wird es in dem widget auf dem homescreen angezeigt.
    das importieren von geburtstagen hat auch prima funktioniert, es hat nur finde ganz schön lange (5 minuten) für die paar einträge benötigt.

    out of milk finde ich auch sehr praktisch, wobei ich beim einkaufen sehr gerne evernote verwende, da ich dort immer meine rezepte abspeichere inklusive zutaten
    wer evernote nicht kennt: evernote ist ein dienst mit onlinespeicher wo man seine notitzen, fotos und so weiter abspeichern kann und überall abrufen kann. es gibt apps für android und ios und sogar ein chrome plugin ;)

  • 05.07.11 - 22:42 Uhr

    von: Patrick19

    gibt es schon Ergebnisse zur DLNA Übertragung von HD Videos über das Heimnetzwerk ? Wäre echt mal klasse, wenn man Filme von seinem Handy ohne nervige Kabel etc. bei Freunden und Familie abspielen kann ohne das man gleich alles aufbauen muss.
    Hätte das so gerne getestet aber hatte halt kein Glück. Naja nächste mal dann vielleicht :)

  • 05.07.11 - 22:49 Uhr

    von: _dF_

    Online Reporter

    @Patrick19 Schon längst getan ;) habe das ausführlich hier vorgestellt (Erklärung im Text und 2 Videos zur Funktionsvorführung): http://www.mixblog.eu/2011/06/16/samsung-galaxy-s2-streaming-auf-den-fernseher-uber-allshare/

  • 05.07.11 - 23:06 Uhr

    von: nette233

    Online Reporter

    Hmmm, also zu den Apps im Reportageauftrag kann ich leider garnichts sagen, habe die meisten nicht installiert und werd es auch nicht tun. Alchemie werd ich gleich mal testen, ist ja hier heiß begehrt.
    Ebo Birthday hatte ich bisher auf meinem X10, das Widget dazu ist ganz gut, aber neuerdings klappt das ja auch ohne dieser App und mit Facebook-Anbindung ganz gut.
    Meine wichtigsten Apps:
    * Facebook
    * StatsFree – deswegen hab ich Netcounter nicht installiert
    * ICE Notfalldaten – falls mir doch mal was wichtiges passiert…international
    * Nimbuzz – zum Chatten mit meinem Mann, aber wird demnächst mal gegen was anderes ausgetausvht, stürzt auf seinem Iphone ständig ab
    * GMX/Web.de – Mailapps der großen Anbieter
    * Geocaching.com/c:geo/GeOrg – zum Geocachen bestens ausgestattet
    * DB Navigator – wenn die Bahn auch sonst nicht super ist, die App ist die Beste am Markt
    * Payback – braucht man halt als Frau
    * Dropbox – super Dienst, geht nicht mehr ohne
    * BeyondPod – für mich die beste Podcast-App
    * My Days – für die Frauen unter Euch ;o)
    * Shazam/Soundhound – manchmal echt wichtig
    * GoogleReader – ich bin Blogsüchtig
    * SketchBook Mobile – abspolut genial zum Zwischendurchzeichnen
    * Evernote – für Leute mit Zettelwirtschaft ;o)

    Mit der Akkuleistung bin ich durchaus sehr zufrieden, mir grauts schon an die Zeit nach dem Test, wenn mein X10 innerhalb 1h 10-20% verliert, obwohl es nur daliegt und alles ausgeschaltet ist *grusel*

    Und nochmal meine Frage: gibt es echt keine Möglichkeit, das S2 zu behalten oder günstiger zu erwerben?????

  • 06.07.11 - 11:37 Uhr

    von: fabO

    Online Reporter

    Toggle Switch Widget Paket: An sich eine tolle Sache, aber wie oben schon erwähnt wurde, ist Widgetsoid deutlich besser von den Funktionen.

    Ebobirthday: Finde ich nicht überzeugend. Ich habe meinen googlekalender mit allen Geburtstagen die er sich aus Facebook zieht. Für mich eigentlich nur unnötig genutzer Speicher. Google Kalender kann und hat alles was ich benötige.

    Thinking Space: Genial zum Mindmappen!! Für die Arbeit nicht schlecht :) aber im Privatbereich eher keine Verwendung

    Netcounter: Macht Sinn bei einer Flatratedrosslunge von 200mb/500mb/1gb
    Da ich 500mb habe, allerdings noch nicht drüber gekommen bin, erstmal für mich uninteressant. Hängt aber davon ab, dass ich viel in WLAN netzen bin und mein mobiles Internet dann abschalte. Ohne Wlan würde ich dieses Tool wohl regelmäßig nutzen :)

    Handycalc: Taschenrechner” triffts hier schon nicht mehr ganz. Das Programm kann eigentlich alles was ein guter GTR kann: Funktionen darstellen, Variablen berechnen, Gleichungssysteme lösen, Funktionen und Variablen speichern, Summe, Mittelwert, Standardabweichung, natrülich +- rechnen und vieles mehr.
    Für die Schulzeit wäre so eine App toll gewsen, heute benötige ich eigentlich nur noch einen “normalen” calculator, der hier hat aber eindeutig sehr sehr sehr viele FUnktionen, ich würde mal fast sagen alles was man wenn überhaupt mal gebrauchen könnte :)

    Den Rest habe ich noch nicht getestet

  • 06.07.11 - 11:38 Uhr

    von: fabO

    Online Reporter

    nette 233 – leider habe ich auf diese Frage auch bisher trotz 2 Emails und weiteren Anfragen bisher keine ANtwort erhalten. Toll wäre es ja!!!

  • 06.07.11 - 14:01 Uhr

    von: themaze

    Online Reporter

    also ich muss sagen diese apps sind echt sinnvoll und helfen im alltag aus..

    thinking space – ist echt gut wenn man gerade keinen zettel zur hand hat.. man kann damit super minmaps machen

    mit dem – multicon widget – kann man extrem viel platz auf seinem homescreen sparen.. man hat überall kleine gut sichtbare appicons auf dem homescreen und ich finde auch es sieht irgendwie niedlich aus :)

    out of milk – hat mir selbst im alltag schon geholfen.. man kann ganz gemütlich seine einkaufsliste in seinem handy speichern und abstreichen was man davon schon im einkaufswagen hat.. echt cooles app..

  • 06.07.11 - 20:41 Uhr

    von: hein_bloed

    Online Reporter

    Die Apps haben natürlich nicht so viel mit dem Galaxy S 2 zu tun. Das ist ja eher eine Android-Sache. Aber dennoch: Ich habe noch keine App gefunden, die auf dem S 2 nicht oder schlecht läuft.

    - Toggle Switch Widget: Nett, aber da ist die eingebaiute Task- und Energie-Verwaltung des S 2 auch schon spitze. Für einzelne Task benutze ich ansonsten lieber den “Advanced Task Killer”

    - Wikitude: Ist eine echt nette Sache, wenn man an einem fremden Ort ist und eine Datenverbindung hat. Wer keine überstrapazierte Telefonrechnung haben will, sollte im Ausland damit aufpassen und ein offenes W-LAN nutzen oder eine lokale SIM Karte benutzen. Daher: shönes Spielzeug, im Heimatland sehr interessant aber nicht wirklich als internationaler Reiseführer zu empfehlen

    - EboBirthday: Wozu? Ich habe doch einen Terminkalender, der auch noch verschiedene Dienste über Outlook, Google bis Facebook anzeigt.

    - Astrid: nicht probiert. Ich benutze dazu auch den Terminkalender oder Sticky Notes bzw. die Samsung Memo Funktion

    - Out of the Milk: Nettes Tool, um überall Einkäufe zu organisieren. Habe ich eine Zeitlang benutzt, bin aber dann auf den guten alten Einkaufszettel umgestiegen. Manchmal gebe ich noch Listen in die Samsung Memo Funktion ein.

    - Thinking Space: Nicht getestet, brauce ich einfach nicht

    - Multicon Widgets: Habe ich kurz angetestet und schaut interessant aus. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob ich das brauche, da ich die Apps ja auch in Ordner zusammenfassen kann.

    - NetCounter: Sehr informativ und detailliert. Samsung bietet auch so etwas ähnliches im Taskmanager an aber nicht so detailliert. Gut!

    - Alchemie: Nicht getestet. Spiele lieber am PC.

    - HanyCalc: Kannte ich vorher noch nicht. Ich hatte einen anderen Currency Converter, dessen Name mir aber nicht mehr einfällt. Aber das Tool ist cool. Abgesehen von Währungen, rechnet das Teil ja fast alle hin und her. Sogar Formeln kann man eingeben. Sehr cooles Teil! Brauchen kann ich davon das Wenigste aber für Schüler, Studenten usw. bestimmt spitze!

    Viele Funktionen brings Samsung schon mit, das ist gut. Apps sind immer Geschmackssache. Der eine braucht dies der andere jenes…

  • 16.07.11 - 13:45 Uhr

    von: fump7

    Online Reporter

    Was man wirklich bräuchte, wäre eine Möglichkeit, die guten von den schlechten Apps zu trennen, und zwar ohne den rieseigen Aufwand, diese weit über 100.000. Apps alle zu installieren und zu testen – was zeitlich gar nicht geht -, sondern eine viel aktivere Android-Anwender-Gemeinschaft, die aus sich heraus gewissermassen organisch einen Weg zur “App-Hygiene” findet – das brächte was!

  • 16.07.11 - 17:02 Uhr

    von: bekischneider

    Online Reporter

    Wie schon von meinen Vorgängern haben die Apps nur sekunder mit dem Galaxy S II zu tun. Bei dem gewaltigen Angebot an Apps ist es wirklich schwierig die richtigen und guten Anwendungen auszusuchen. Dennoch hat es spass gemacht die Vorgegeben Apps auszuprobieren. Es muss jeder für sich entscheiden welche auf dem Gerät bleiben und welche deinstalliert werden.

  • 18.07.11 - 23:04 Uhr

    von: App-Test mit SGS II – Erbakus.blog

    [...] Blogposting von trnd werden einige Apps genannt, die auf dem SGS II getestet werden sollen. Hier nun mein [...]

  • 19.07.11 - 17:07 Uhr

    von: nette233

    Online Reporter

    So, hier nochmal meine Zusammenfassung des Reporteageauftrags:
    http://nettestrnd.blogspot.com/2011/07/app-test.html

  • 20.07.11 - 22:56 Uhr

    von: Denaisa

    Online Reporter

    Ich finde auch dass das mit den Apps eher Geschmackssache ist, man kann die “Besten” nicht vorstellen weil jeder eben einen anderen Geschmack hat. Von den Top 50 Android Apps (nach der Chip.de Liste) benutze ich gerade mal 4.